Letztes Feedback

Meta





 

Zeitdruck

...ist doch wirklich was tolles: Da soll man arbeiten, ewig mit der deutschen Bahn durch die gegend bummeln um genau das zu tun, nebenbei streichen, packen und kochen, obwohl man sich einfach nur die Decke über den Kopf ziehen und seine Ruhe haben will. Und anstatt den ganzen Mist hinter sich zu bringen, um guten Gewissens entspannen zu können sitzt man lieber vorm PC, liest Fanfictions, schreibt E-Mails mit Freunden oder verfasst sinnlose Blogeinträge. Zumindest geht es mir so. Ich denke mal, ich werd meinen Arsch hochschwingen, mir was zu essen machen und die Waschmaschiene, die dringend gefüllt werden will beschäftigen. Mal sehen, ob mein Gewissen dann besser wird...^^

1 Kommentar 28.9.10 18:49, kommentieren

Werbung


Ich beineide Stühle....

... die können mit jedem Arsch auskommen.

 

 Heute habe ich den Dritten Tag in Folge mit dem "Drachen" zusammen Dienst gehabt. Außerdem den zweiten Tag in Folge, an dem ich dran war. Normalerweise hat sie jeden Tag eine andere Praktikantin oder manchmal auch Auszubildende auf dem Kicker. Diejenige wird dann so lange öffentlich gedemütigt und beleidigt, bis sie bin Tränen ausbricht oder Dienstschluss hat. Wie gesagt, irgendwie hat es mich gestern UND heute erwischt.  Ich bin ehrlich gesagt ziemlich stolz, zu sagen, dass ich so gut es ging die Fassung bewahrt habe. Schlussendlich fing sie an, meine Familie zu beleidigen, um mich aus der Reserve zu locken. Sie hatte auch damit keinen Erfolg, aber als ich zum rauchen draußen war, hab ich vor Wut gezittert. Wengistens hat sie es nicht gesehen.

 Wie gesagt hätte ich gern, die Mentalität eines Stuhles, denn wenn das so weitergeht expolodiere ich irgendwann. Habt ihr irgendwelche Selbstbeherrschungstipps?

Was mich am meisten tröstet ist das Wissen, dass dieser Drachen nur deshalb so drauf ist, weil sie mit ihrem eigenen Leben unzufrieden ist und man im Grunde Mitleid mit ihr haben muss. Sollte ich jemals so weit sinken wie sie, werde ich mich wohl erschießen...

1 Kommentar 23.9.10 21:39, kommentieren

Hallihallo

Hallo erstmal,

scheinbar habt ihr euch auf meinen Blog verirrt und seit nicht gleich wieder abgehauen. Was ihr übrigens immer noch tun könntet.^^

Für mich ist das ganze eher ein Experiment, Dinge, die mir so durch den Kopf gehen, die ich erwähnenswert, lustig oder seltsam finde, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, oder kurz: Auch meinen Senf dazuzugeben hier im www, wo mich keiner kennt und mit eventuel rausgerutschten persönlichen Infos nichts anfangen kann. Ich gehöre wie man vielleicht sieht zu den Leuten, die nicht wollen, das ihre Bekannten persönliche Dinge erfahren, aber trotzdem einen Blog machen^^

Die Einträge werden unregelmäßig kommen und unterschiedlich lang sein, erwartet also nicht zu viel, ich bin auch nicht sonderlich geübt im Schreiben solcher Texte und mach das mehr für mich selbst. 

So, das war´s eigentlich auch schon für´s erste. Viel Spaß noch, hier oder auf der Website wo ihre euch jetzt hin verdrückt.

 

 

1 Kommentar 20.9.10 11:27, kommentieren